JET ist jetzt ein Teil von VELUX Commercial und wir freuen uns, Sie auf unserer neuen Website begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie unser komplettes Portfolio an Tageslicht- und Lüftungslösungen sowie Dienstleistungen für industrielle, öffentliche und gewerbliche Gebäude.

JET BA-Verglasungssystem

BA-Verglasungssystem mit Aluminiumprofilen zur Realisierung maßgeschneiderter Tageslichtlösungen

Passend für:

  • Flachdächer, Steildächer und Fassaden
  • Alle Dacheindeckungsmaterialien
  • Uneingeschränkte Dachöffnungsbreite
  • Dacheinbauneigung ab 2° und in der Fassade

Hauptvorteile:

  • Nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit
  • Als selbsttragendes System oder befestigt auf einer Unterkonstruktion
  • Realisierung großflächiger Lichtdächer und Fassadenlösungen
  • Garantie sowohl für die Produkte als auch für die Montage
Innenansicht einer Pfosten-Riegel Atrium-Lösung, Büro Appèl, ‘s-Hertogenbosch, Niederlande. Fotograf: Nobert van Onna.
Galerie ansehen

Zugehörige Dokumente und Links

Produktdetails

  • Überblick
    Unser BA-Verglasungssystem ermöglicht individuelle, kreative und projektspezifische Tageslicht- und Lüftungslösungen mit sehr guten bauphysikalischen Eigenschaften.

    Die thermisch getrennte Konstruktion besteht aus Aluminiumprofilen - vertikalen Pfosten und horizontalen Riegeln - die direkt auf der Baustelle montiert werden. Alle Profile sind mit EPDM-Dichtungen versehen. Außen verfügen die Profile über Aluminiumabdeckleisten und Druckprofile, die ebenfalls mit EPDM-Dichtungen ausgestattet sind. So werden die Isolierglaselemente sicher in ihrer Position gehalten.

    Das BA-Verglasungssystem ist selbsttragend, kann optional jedoch auch auf einer Unterkonstruktion aus Stahl, Beton oder Holz befestigt werden. Die Pfosten und Riegel haben eine Profilbreite von 60 mm. Die Höhe der Profile variiert zwischen 35 mm und 190 mm, abhängig von der Spannweite der Konstruktion und unter Berücksichtigung des Eigengewichts sowie externer Lasten.

    Das System überzeugt durch hervorragende Dichtigkeitswerte auch bei geringen Dachneigungen und eine kontrollierte und zuverlässige Entwässerung über zwei Ebenen.

    Unsere Garantieleistung umfasst sowohl die Produkte als auch die Montage. Wir fertigen, liefern und montieren Ihre Glasdachlösung.
    Visualisierung eines BA-Verglasungssystems als Dach- und Fassadenlösung

    Tageslichtlösung für Dach und Fassade

    Visualisierung der Integration der Verglasung in die Profile des BA-Verglasungssystems

    Konzept BA-Verglasungssystem

    Visualisierung des Entwässerungssystems im Profil eines BA-Verglasungssystems

    Entwässerungssystem

  • Funktionen/Größen
    Das BA-Verglasungssystem bietet nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit bei den Abmessungen. Die Höhe der Profile variiert zwischen 35 mm und 190 mm, abhängig von der Spannweite der Konstruktion und unter Berücksichtigung des Eigengewichts sowie externer Lasten.

    Die statische Berechnung der Komplettlösung erfolgt durch unser VELUX Commercial Technik-Team und wird – abhängig von der Nutzung und Bausituation – durch den Kunden überprüft.

    Zu Größenvarianten
    VENTRIA-Flügel sind zur Komfortlüftung sowie für den Rauch- und Wärmeabzug einsetzbar – optional auch als Kombination beider Funktionen.
    VENTRIA TG-Flügel und VENTRIA 3-Flügel bestehen aus hochwertigen Aluminiumprofilen. Sie können zur Komfortlüftung wahlweise mit Anschlagsrichtung unten oder oben eingebaut werden. Für den zertifizierten Rauch- und Wärmeabzug mit CE-Kennzeichnung nach EN 12101-2 können die Flügel mit unterem Anschlag eingesetzt werden.
    Die Lüftungsflügel sind als Einzel- oder Doppelflügel erhältlich und können sowohl elektrisch (24 V oder 230 V) als auch pneumatisch angesteuert werden. Rauch- und Wärmeabzugsflügel können jedoch nur elektrisch betrieben werden.
    Visualisierung eins Lüftungsflügels mit Anschlag oben

    Lüftungsflügel mit Anschlag oben

    Visualisierung eines Lüftungsflügels mit Anschlag unten

    Lüftungsflügel mit Anschlag unten

    warning triangel
    Die Lüftungsflügel des BA-Verglasungssystems haben eine empfohlene Mindestmontagehöhe von 2,5 m über dem Fußbodenniveau (innen) und dem Bodenniveau (außen). Bei einer Installation der Lüftungsflügel unterhalb dieses Niveaus müssen vom Betreiber Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, um ein Verletzungsrisiko zu vermeiden.

    Mit der Bestellung eines BA-Verglasungssystems mit Lüftungsflügeln, die in Reichweite – d. h. unter 2,5 m über dem Boden/Bodenniveau – angebracht werden sollen, und die Lieferung und Montage durch die VELUX Gruppe erfolgt, erkennt der Betreiber an, dass er ausdrücklich auf die behördlichen Anforderungen in Bezug auf Einklemmschutz und damit verbundene Gefahren hingewiesen wurde. Der Betreiber übernimmt somit die volle Verantwortung für die Umsetzung angemessener Sicherheitsmaßnahmen. Keine Anweisung oder Maßnahme kann jedoch die Gefahren eliminieren, die sich aus Installationshöhen unter 2,5 m ergeben. Eine mögliche Maßnahme könnte z. B. die Installation eines Bewegungssensors sein, der die Stromzufuhr zur Steuereinheit im Falle einer Bewegung in unmittelbarer Nähe der Lüftungsflügel unterbricht.
  • Details
    Die Pfosten und Riegel haben eine Profilbreite von 60 mm. Die Höhe der Profile variiert zwischen 35 mm und 190 mm, abhängig von der Spannweite der Konstruktion und unter Berücksichtigung des Eigengewichts sowie externer Lasten.
    Die Pfosten und Riegel sind mit EPDM-Dichtungen ausgestattet. Außen verfügen die Profile über Aluminiumabdeckleisten und Druckprofile, die ebenfalls mit EPDM-Dichtungen ausgestattet sind. So werden die Isolierglaselemente sicher in ihrer Position gehalten.
    Durchgehende Dämmstreifen aus XPS-Schaum, die zwischen den Verglasungseinheiten platziert sind, bilden zusammen mit den EPDM-Dichtungen ein innovatives thermisch getrenntes System.

    Die versiegelte Variante ist eine alternative Konstruktionsmöglichkeit, die sich ideal für niedrige Einbauneigungen eignet. Zur Gewährleistung der Wasserdichtigkeit wird sie dazu alle 300 mm mechanisch mit Soghaltern aus Edelstahl, anstelle von Abdeckprofilen, befestigt.
    Visualisierung der Verglasungs-Integration in die Profile des BA-Verglasungssystems

    Pfosten- und Riegelverbindung

    Versiegelte Variante des BA Verglasungssystems – ideal für niedrige Einbauneigungen

    Versiegelte Variante

  • Verglasung
    Das BA-Verglasungssystem kann wie folgt optional ausgestattet werden, um einen optimalen Innenraumkomfort zu ermöglichen:
    • Glasdicken zwischen 16 mm und 60 mm
    • Isolierverglasung mit Ug-Werten bis zu 0,5 W/m²K
    • Durchsturzsichere Verglasung
    • Gehärtete Außenscheibe
    • Verbundsicherheitsglas innen
    • Sonnenschutzbeschichtung
    • Siebdruck-Verglasung
    • Photovoltaik integrierbar
    Erfahren Sie mehr über unsere Verglasungsvarianten
    Visualisierung einer Verglasung die mit einer Beschichtung mit niedrigem Emissionsgrad, LowE, ausgestattet ist.

    Beispiel für Verglasung mit emissionsarmer Beschichtung

  • Leistung
    Das BA-Verglasungssystem ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes System Z-14.4-486 (T-Verbindung Pfosten/Riegel und Klemmverbindung der Verglasung). Die Systemflügel für Rauch- und Wärmeabzug sind CE-geprüfte NRWG gemäß DIN EN 12101-2. Zudem verfügt das System sowie auch die VENTRIA 3-Klappe über eine Umweltproduktdeklaration (EPD) nach ISO 14025 und EN 15804.

    Das System kann in hochwärmegedämmter Ausführung als Passivhausstandard (Passivhausinstitut Nr. 0538ic03) angeboten werden. Bitte beachten Sie, dass diese Ausführung nicht kompatibel ist mit Klappen mit kombinierter Belüftungs- und Entrauchungsfunktion.